Willkommen auf unserem Blog mit aktuellen Angeboten und Tipps zu Gesundheit

Haut in Balance

# Tipps | 22. August 2019

Apotheke Stahnsdorf Mikrobiom der Haut

Man kann es sich kaum vorstellen, aber unsere Haut ist dichter besiedelt mit Bakterien, Viren und  Pilzen als es Menschen auf der Erde gibt. Etwa 100 Milliarden Mikroorganismen halten sich auf ihrer ca. 2qm großen Oberfläche auf.  Die Gesamtheit aller Mikroorganismen inkl. ihrer Gene nennt man auch Mikrobiom. Diesen Begriff prägte der Nobelpreisträger und Mikrobiologe Joshua Lederberg. Die noch junge Forschung deckt nun nach und nach beeindruckende Zusammenhänge zwischen dem menschlichen Mikrobiom und ihrem Stoffwechselsystem auf.

Mikroorganismen kommen auf und in unserem Körper vor. Die größte Dichte haben sie im Darm, aber auch Mund, Speiseröhre, Magen, Nase, Rachen, Urogenitaltrakt und Haut sind von ihnen artenreich besetzt. All diese Organe stehen miteinander über den Blut- und Lymphweg in Verbindung.

Das Mikrobiom ist bei jedem ganz individuell zusammengesetzt, bis zu 1000 verschiedene Arten leben auf  Haut und Haaren . Ihre Zusammensetzung variiert je nach körperlicher Lokalität und deren Zustand, z.B. ob es dort trocken, feucht oder fettig ist.

Dem Mikrobiom Haut kommen wichtige Aufgaben zu, allen voran stellt es eine wichtige Barriere dar, die vor krankmachenden Keimen und Umwelteinflüssen schützt. Durch den sauren pH-Wert der Haut entsteht ein optimales Mikroklima, der Säureschutzmantel, der nicht durch übertriebenes Hygieneverhalten zerstört werden sollte.

Ist die Haut gesund, gleicht sie einer bunten Blumenwiese mit vielen verschiedenen Pflanzenarten. Die Hautflora ist dann in Balance. Leider kann die Hautflora aber auch durch verschiedene Einflussfaktoren gestört werden und zu Krankheiten führen. Man spricht auch von einer Dysbiose, dem kranken Mikrobiom. Es folgen Beschwerden wie trockene Haut, Rötungen, Juckreiz, Bläschenbildung und Entzündungen. Einseitige Ernährung, ungesunder Lebensstil, Medikamente, (vor allem Antbiotika), übertriebene Sauberkeit, Chemie in Kleidung und so weiter beeinflussen unsere bunte Blumenwiese und können eine karge Wüstenlandschaft auf unserer Haut entstehen lassen.

Dieses instabile Ökosystem kann auch vererbt werden, denn schon im Mutterleib wird unser Mikrobiom durch Mutter und Umwelt geprägt, vor allem das des Darms.

Hinter der Wüstenlandschaft verstecken sich Krankheiten wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Rosazea, Akne und Ekzeme. Sie alle haben gemeinsam, dass sie ihre Artenvielfalt verloren haben und krankmachende Mikroorganismen die Regie übernommen haben. Bei bestimmten Rosazea-Arten hat man beispielsweise das vermehrte Auftreten von Haarbalgmilben beobachtet, bei Neurodermitis eine Erhöhung von Staphylococcus aureus. Lange hat man versucht mit antibiotischen Wirkstoffen zu therapieren, um die „bösen“ Hautkeime in Griff zu kriegen und hat damit die „guten“ auch getroffen oder resistente Arten gefördert. Heute versucht man mehr auf das Mikrobiom einzugehen und die Artenvielfalt der Blumenwiese zu erhöhen. Dies kann durch die Einnahme von Probiotika (positive Bakterienkulturen) und Präbiotika (Nahrung für die positiven Keime) gelingen. Das Mikrobiom Darm wird dadurch beeinflusst, was sich auch positiv an Haut und Schleimhaut zeigen kann.

Ein anderen Weg bietet die Berliner Firma Belano, die aus natürlichen Milchsäurebakterien einen Wirkstoff entwickelt hat, der das Gleichgewicht der Hautflora wieder herstellen soll. Die mikrobiotischen Cremes Ibiotics® haben unterschiedliche Wirkstoffkonzentrationen und können (begleitend zur Therapie) bei akuten Hautbeschwerden, zur Pflege bei Hautbeschwerden und zur Vorbeugung angewandt werden. Studien belegen eine Verbesserung bereits nach 14 Tagen. Beschwerdefreie Zeiten können mit Iiotics® verlängert werden, Akutphasen gemildert und Cortison-Therapien verringert werden. Ibiotics® ist auch schon für Kinder geeignet.

Das Wirkprinzip beruht auf einer Regeneration der Hautflora.

Na dann, probieren sie es aus.

Wir beraten sie dazu gerne.

Apotheke Stahnsdorf Mikrobiom der Haut

Hier finden Sie bald unseren Online-Shop

shop

Hier finden Sie bald unseren Online-Shop